Zum Hauptinhalt springen

Herzlich willkommen...

... in der Protestantischen Kirchengemeinde Grünstadt.

Auf den folgenden Seiten laden wir Sie ganz herzlich ein, sich über unsere Kirchengemeinde zu informieren. Machen Sie sich ein Bild über die Lebendigkeit und Vielfalt unserer kirchlichen Arbeit und über unser reges Gemeindeleben. Erfahren Sie mehr über unsere zahlreichen und interessanten Veranstaltungen.

Vorab noch ein paar Anmerkungen: Die Gottesdienste bilden das Zentrum unseres Gemeindelebens. Sie bringen uns als unterschiedliche Menschen zusammen, dienen  der Besinnung auf unsere Mitte und sind Kraftquelle für unsere Arbeit in allen Bereichen unseres Lebens. Pfarrerin Traude Prün, Pfarrer Andreas Funke und Pfarrer Christopher Markutzik laden Sie herzlich zu den Gottesdiensten ein. Unsere Gottesdienstbesuche sollen zu einem Leben mit mehr Tiefgang beitragen, was letztendlich auch eine bessere Lebensqualität darstellt. Das Liederprogramm des Grünstadter Glockenspiels finden Sie hier.

Das ehemalige Grafenstädtchen Grünstadt an der Deutschen Weinstraße, macht seinem Namen alle Ehre: Es liegt an dem nördlichen Ausläufer der sonnigen Haardt, zwischen den beiden Talöffnungen der Eis und des Eckbaches, inmitten eines ausgedehnten Rebengeländes, durchschnitten von der Bundesautobahn Mannheim-Saarbrücken und umgeben von einer vielfältigen reichen Landschaft, die man einst den Weinkeller des Heiligen Römischen Reiches nannte. Das lichte Grün der blühenden Weinstöcke im Sommer, das satte Leuchten der Reben zur Zeit der Lese und der purpurne Glanz des späten Herbstes sind die beherrschenden Eindrücke dieses Gartens Eden. (Einleitung aus dem Heimatbuch, 1100 Jahre Grünstadt, von Walter Lampert)

Vielleicht sind Sie jetzt neugierig geworden.

Viel Spaß beim Stöbern und Finden.

War das schon alles im Leben? Gibt es mehr von Gott und wie kann ich ihn besser kennenlernen? Der Alphakurs bietet die Möglichkeit, sich während zehn Wochen intensiv mit diesen Fragen auseinander zu setzen.

weitere Infos

Tageslosung

Samstag, 22.02.2020
Losungstext: Ihr sagt: »Der Herr handelt nicht recht.« So höret nun, ihr vom Hause Israel: Handle denn #ich# unrecht? Ist’s nicht vielmehr so, dass #ihr# unrecht handelt? Hesekiel 18,25Lehrtext: Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit. 1. Johannes 1,8-9